S Super Sache Bav

Super Sache

Richard David Precht: Es wird immer Lehrer geben

In der Rubrik „Super Sache“ stellen wir spannende Fundstücke aus dem Netz vor – alles rund um Technik, digitale Bildung, Programmieren und Co.

Sind Scharen von Lkw-Fahrern, Piloten, Bankangestellten oder Lagerarbeitern bald arbeitslos? Um die Frage, ob Roboter und Computer zahllose Jobs vernichten, wird seit langem gestritten. Natürlich verändert die Digitalisierung die Art und Weise, wie wir arbeiten. Welche Auswirkungen das konkret hat? Viele Untersuchungen kommen zu höchst unterschiedlichen Schlüssen. Der Philosoph Richard David Precht beschäftigt sich seit Jahren mit Bildung und Arbeit und wie diese durch die Digitalisierung verändert werden. 

In einem Interview im Deutschlandfunk warnt Precht nun mit eindrücklichen Worten davor, den digitalen Wandel nicht ernst genug zu nehmen. „Das selbstfahrende Auto wird die deutsche Automobilindustrie, als die wir sie bislang kennen, regelrecht vernichten“, prophezeit er – eine ernüchternde Vision für die Autoindustrie, die in Deutschland Stand jetzt die Branche ist, die am meisten Menschen beschäftigt. Precht spricht zudem über das bedingungslose Grundeinkommen, Konzerne als digitale Supermächte – und er erklärt, warum es in seinen Augen auch im Zeitalter der Roboter noch Kindergärtner und Lehrer geben wird.

Hier geht es zum Interview.

JETZT TEILEN

Die beliebtesten Themen