R Schulen Meet And Code BA01

Navigator

Meet and Code

Viele Kinder und Jugendliche wollen programmieren lernen. Doch welche Initiative ist die richtige? Mit unserem Coding-Schulen-Navigator hast du den Überblick.

Programmieren ist nur was für Nerds? Das war vielleicht mal in den Neunzigern so. Heute ist Coding megacool! Und nicht nur das: Wer die Digitalisierung versteht und weiß, wie ein Rechner funktioniert, ist fit für die Zukunft. Denn immer mehr Jobs werden in der digitalen Arbeitswelt stattfinden. Es ist großartig, dass es in Deutschland so viele verschiedene Coding-Initiativen gibt. Damit wir den Überblick nicht verlieren und wissen, welches Angebot das richtige ist, gibt es unseren Coding-Schulen-Navigator. Heute stellen die Initiative Meet and Code vor.

1. Wie beschreibt ihr euch in der Sätzen
Die europäische Initiative will Kindern und Jugendlichen vermitteln, wie Technologie funktioniert und wie IT unser tägliches Leben beeinflusst.

Meet and Code unterstützt Non-Profit-Organisationen in ganz Europa, um der nächsten Generation junger Europäer Zugang zu Coding- und digitalen Fähigkeiten zu ermöglichen. Die europäische Initiative will Kindern und Jugendlichen vermitteln, wie Technologie funktioniert und wie IT unser tägliches Leben beeinflusst. Gleichzeitig können die Teilnehmer durch das Erforschen von Ideen und die kreative Auseinandersetzung mit dem Thema Programmieren die digitalen Fähigkeiten entwickeln, die sie in unserer heutigen Welt benötigen.

2. Wie kam es zur Gründung

Das Haus des Stiftens kooperiert bereits seit zehn Jahren mit der CSR-Abteilung von SAP, um gemeinnützige Akteure auf dem Weg der Digitalisierung zu unterstützen (CSR = Corporate Social Responsibility. Der Begriff bedeutet unternehmerische Sozialverantwortung). Das Thema digitale Bildung steht seit rund fünf Jahren im Fokus der Partnerschaft.

Die Initiative wurde vor rund drei Jahren gemeinsam von der CSR-Abteilung von SAP und der gemeinnützigen Haus des Stiftens GmbHentwickelt. Die Haus des Stiftens gGmbH ist Träger der Initiative und koordiniert den Förderprozess gemeinsam mit den gemeinnützigen Netzwerkpartnern von TechSoup Europe. Die Initiative ist abgestimmt auf die EU Code Week und die Ziele für nachhaltige Entwicklung der Vereinten Nationen.

3. Was bietet ihr an

Die Initiative Meet and Code fördert Event-Projekte aller Art rund um das Thema Programmieren und digitale Bildung, die im Rahmen und während der EU Code Week veranstaltet werden, mit bis zu 500 € Euro Startgeld pro Veranstaltung. Alle Events sind kostenfrei und auf der Website von Meet and Code aufgelistet. Darüber hinaus unterstützen wir Event-Veranstalter und Non-Profit-Organisationen, indem wir Inhalte und Ressourcen in der Meet and Code Inspiration Library sammeln und teilen.

  • R Schulen Meet And Code BG03
  • R Schulen Meet And Code BG02
4. Was lernen eure Schüler

Die meisten Teilnehmer kommen bei den Meet and Code Events zum ersten Mal mit dem Thema Programmieren in Kontakt. Die Schüler erlernen Grundkenntnisse im Programmieren und technische Funktionen. Je nach Event können sie sich noch zusätzliche Eigenschaften aneignen. Beispielsweise gab es bereits Veranstaltungen, bei denen die Teilnehmer anderen Personen das Erlernte nochmals weitervermittelt haben. Dabei wurden sie also selbst zum Lehrer. Mit jedem Event können somit auch soziale Kompetenzen gefördert werden. Die unterschiedlichen Meet-and-Code-Award-Kategorien für besonders gelungene Veranstaltungen legen hierauf Wert. Neben den Programmierkenntnissen stehen 2019 die Themen Diversity, Community, Code for the planet und Girls do IT! im Fokus, um die Teilnehmer für gesellschaftliche Herausforderungen zu sensibilisieren.

5. Worauf seid ihr besonders stolz

2017 startete Meet and Code noch relativ klein in 15 mittel- und osteuropäischen Ländern. Wir freuen uns sehr, dass wir 2019 in 25 Ländern europaweit vertreten sind. Die Bilanz von Meet and Code 2018 hat uns selbst beeindruckt: 1.100 Veranstaltungen in 513 Städten und Gemeinden in 22 Ländern mit über 52.000 teilnehmenden Jugendlichen. Der Mädchenanteil blieb mit 40 Prozent unverändert hoch. Fast jedes vierte Event fand im ländlichen Raum statt.

Außerdem freuen wir uns über die Vielfalt der Angebote und das große Engagement der geförderten Organisationen: Einfach bis komplex, Einsteiger bis Fortgeschrittene, Wetterstation bis Weltraumsonde – so unterschiedlich sind die Events bei Meet and Code. Hier geht unser Lob an alle teilnehmenden Organisationen, die sich mit so viel Kreativität dafür einsetzen, den Teilnehmern neues Wissen auf originelle Art und Weise zu vermitteln.

6. Worauf freut ihr euch in der Zukunft

Wir freuen uns weiterhin auf viele begeisterte Teilnehmer und kreative Events vonseiten der teilnehmenden Non-Profit-Organisationen. Schön wäre es, wenn das Thema in möglichst vielen gemeinnützigen Kontexten Relevanz erhält und wir in Zukunft noch mehr Bewerbungen zum Beispiel von Sportvereinen oder Kulturorganisationen erhalten. Das Thema digitale Bildung betrifft letztlich alle. Wir würden uns auch sehr freuen, wenn Meet and Code Events noch stärker auch an Schulen umgesetzt werden. Deshalb gibt es in diesem Jahr auch das Programm „Meet and Code an Schulen“ in Deutschland.

7. Was motiviert euch

Digitale Kompetenzen an die junge Generation europaweit zu vermitteln und zu stärken – deshalb lautet unser Slogan auch „Empower a Generation“! Es ist motivierend zu sehen, dass viele Events gerade auch im ländlichen Raum stattfinden und nicht nur in den Ballungszentren. Damit können wir die Wirkung bei den Teilnehmern und in den Regionen genau dort entfalten, wo es oftmals keine oder nur geringe Förderstrukturen gibt.

R Schulen Meet And Code BG01

Das Angebot von Meet and Code

  • Meet and Code ist eine Initiative von der Haus des Stiftens gGmbH, SAP und TechSoup Europe. Die Kurse finden an unterschiedlichen Orten in Deutschland sowie weiteren europäischen Ländern statt.
  • Wer wird unterrichtet? Teilnehmende Organisationen unterrichten Kinder und junge Menschen zwischen acht und 24 Jahren in mittlerweile 25 Ländern Europas.
  • Wo finden die Programmier-Events von Meet and Code 2019 statt? Belgien, Bosnien und Herzegowina, Bulgarien, Deutschland, Frankreich, Großbritannien, Irland, Italien, Kasachstan, Kroatien, Niederlande, Nordmazedonien, Österreich, Polen, Portugal, Rumänien, Russland, Schweiz, Serbien, Slowakei, Slowenien, Spanien, Tschechische Republik, Ukraine und Ungarn.
  • Wer unterrichtet bei Meet and Code? Referenten aus verschiedenen gesellschaftlichen Gruppen, wie etwa aus Schulen, IT-Fachkräfte, Unternehmen oder Computer-Clubs. Projektträger und Veranstalter eines Events ist immer eine gemeinnützige Organisation, wie beispielsweise ein Schulförderverein, um den Förderbetrag zu erhalten.
  • Was kostet ein Kurs? Alle Kurse werden für die Teilnehmer zu 100% kostenfrei angeboten. Das ist die Grundvoraussetzung, um eine Förderung durch Meet and Code zu erhalten.

Kontakt

  • Website: www.meet-and-code.org
  • Telefonnummer: +49 (0) 22 41 / 14 64 08 – 0 (Stifter-helfen.de)
  • E-Mail: contact@meet-and-code.org

Fotos: Sascha Hauk, Dietrich Bechtel, Peter Böhme

JETZT TEILEN