R Schulen Coding For Tomorrow BA01

Navigator

Coding for Tomorrow

Viele Kinder und Jugendliche wollen programmieren lernen. Doch welche Initiative ist die richtige? Mit unserem Coding-Schulen-Navigator hast du den Überblick.

Programmieren ist nur was für Nerds? Das war vielleicht mal in den Neunzigern so. Heute ist Coding megacool! Und nicht nur das: Wer die Digitalisierung versteht und weiß, wie ein Rechner funktioniert, ist fit für die Zukunft. Denn immer mehr Jobs werden in der digitalen Arbeitswelt stattfinden. Es ist großartig, dass es in Deutschland so viele verschiedene Coding-Initiativen gibt. Damit wir den Überblick nicht verlieren und wissen, welches Angebot das richtige ist, gibt es unseren Coding-Schulen-Navigator. Heute stellen wir die Initiative Coding for Tomorrow vor.

R Schulen Frage 1B

Coding für Tomorrow ist eine Bildungsinitiative der Vodafone Stiftung Deutschland, Kooperationspartner ist die gemeinnützige Organisation Junge Tüftler. Unser Ziel ist es, junge Menschen fit für Zukunft zu machen – und ihnen das entsprechende Kompetenz-Set mit an die Hand zu geben, auch bekannt als 21st Century Skills. Weil Lehrkräften bei der Vermittlung wichtiger Digital-Kompetenzen eine Schlüsselrolle zukommt, bilden wir in Schulungen bundesweit auch Lehrerinnen und Lehrer weiter.

R Schulen Frage 2C

In unserem Düsseldorfer Hub für digitale Bildung bieten wir Lehrkräfteschulungen, Workshops, Feriencamps sowie Unterrichtseinheiten für ganze Klassen an. So bringen wir Schülerinnen und Schülern aller Klassenstufen Programmierwissen bei und machen sie mündig im Umgang mit digitalen Tools und Medien. Wir gehen deutschlandweit auch an Schulen, um vor Ort die Lehrkräfte beim Gestalten ihres Unterrichts zu unterstützen. Unsere OER-Unterrichtsmaterialien können jederzeit kostenlos auf unserer Seite abgerufen und heruntergeladen werden. Hier erfahrt ihr mehr zu unseren innovativen Schulungskonzepten.

  • R Schulen Coding For Tomorrow BG03
  • R Schulen Coding For Tomorrow BG02
  • R Schulen Coding For Tomorrow BG04
  • R Schulen Coding For Tomorrow BG05
R Schulen Frage 3h

Die Lehrkräfte lernen bei uns, wie sie digitale Tools kreativ, vielfältig und vor allem sinnvoll in den Unterricht einbauen können. Und wie sie durch das Verständnis von Programmieren und digitalen Unterrichtsinhalten den Lebensrealitäten ihrer SchülerInnen näherkommen. Kinder und Jugendliche lernen bei uns, wie sie kreativ und mündig digitale Tools nutzen können und vom passiven Nutzer zum aktiven Gestalter werden. Und bekommen natürlich jede Menge Programmierwissen vermittelt.

R Schulen Frage 4C

Dass wir mit unseren Schulungen Lehrkräfte wirklich erreichen und ihren Unterricht nachhaltig digitaler machen. Außerdem ist und bleibt unser Angebot kostenfrei. Mittlerweile sind wir in fünf Bundesländern unterwegs (NRW, Berlin, Brandenburg, Sachsen, Bayern, Stand: August 2019) und haben den Anspruch, kontinuierlich mehr Schulen, Lehrkräfte und SchülerInnen mit digitaler Bildung „anzustecken“.

Uns macht außerdem stolz, dass sich die Lehrkräfte immer mehr bei uns einbringen. Sie berichten, was funktioniert und schlagen vor, wie wir unser Angebot verbessern können. Die Lehrkräfte sind mittlerweile eine richtig aktive Gruppe, sie entwickeln die Materialien weiter und geben uns viel Rückmeldung.

R Schulen Frage 5e

Dass wir noch mehr Schulformen, alle sozialen Hintergründe sowie Geschlechter mit unserer Arbeit erreichen werden. Von der Ostsee bis zum Allgäu, von Düsseldorf bis nach Dresden. Von der Hauptschule bis zum Gymnasium. Außerdem freuen wir uns darauf, immer mehr SchulleiterInnen, Lehrkräfte und SchülerInnen davon zu überzeugen, wie viel Spaß der Umgang mit digitalen Tools macht. Und sie so in eine Zukunft zu begleiten, in der wir alle ohne digitale Kenntnisse nicht auskommen werden.

Mehr über Coding for Tomorrow

Coding Kids hat eine Coding for Tomorrow-Lehrkräfteschulung im Düsseldorfer Hub besucht und darüber berichtet. Hier geht’s zum Artikel.

Das Angebot von Coding for Tomorrow

  • Coding für Tomorrow ist eine Bildungsinitiative der Vodafone Stiftung Deutschland, Kooperationspartner ist die gemeinnützige Organisation Junge Tüftler.
  • Coding for Tomorrow wurde im November 2017 gegründet.
  • Wer wird unterrichtet? Lehrkräfte und Schülerinnen und Schüler der ersten bis achten Klasse.
  • Wer unterrichtet bei Coding for Tomorrow? Ausgebildete Trainerinnen und Trainer.
  • Wo findet das Angebot statt? Im Düsseldorfer Hub für digitale Bildung sowie deutschlandweit an Schulen – aktuell in NRW, Berlin, Brandenburg, Sachsen und Bayern (Stand: August 2019).
  • Was kosten die Bildungsangebote? Alle Schulungen, Workshops und Feriencamps sind kostenlos.

Kontakt

JETZT TEILEN